PDC-WM 2020 — Runden 1 und 2

2020 PDC World Championships (13.12.19 – 1.1.20)


Vom 13. bis zum 21. Dezember 2019 werden alle Spiele der Runden 1 und 2 gespielt. Wie in jedem Jahr gibt’s wieder neue starke Namen und wieder entdeckte Spieler, überraschend gestürzte Favoriten und gesetzte Spieler, die bereits im ersten Spiel (in Runde 2) good-bye sagen müssen, dafür aber die Weihnachtstage beruhigt zu Hause verbringen dürfen.


die Ladies:

  • Mikuru Suzuki – hat ihre Klasse schon mehrfach bewiesen und eingeweihte kenne ihre Qualitäten. Diesmal fehlte nur ganz wenig, um James Richardson aus dem Turnier zu kippen. Eine Klasse-Vorstellung der kleinen Japanerin!
  • Fallon Sherrock – ist in der Schweiz natürlich bekannt (Siegerin Swiss Open 17 und 18, Siegerin Helvetia Open 18 und 19). Fallon kämpfte hochklassig gegen Ted Evetts, der aber seine Niederlage nicht verhindern konnte. Ein faires Supermatch von beiden mit einem grandiosen Schluss.
    Fallon traf in Runde 2 auf Mensur Suljovic (Youtube-Link unten), spielte solide und vorallem Weltklasse-Finishes und besiegte den als Nr. 11 gesetzten Österreicher glatt mit 3:1. Der nächste Gegner im Tableau ist Chris Dobey – ich bin weiterhin gespannt!

Entdeckungen:

  • Darius Labanauskas – wird von vielen immer noch unterschätzt; fertigte in Runde 1 Matthew Edgar ab und liess Ian White eigentlich keine Chance.
  • Zoran Lerchbacher – hat vorallem in Runde 1 gegen Hughes über meinen persönlichen Erwartungen gespielt, sich gut verkauft und musste erst in Runde 2 gegen Ratajski die Segel streichen.
  • Ciaran Teehan – vom scheinbar gletscherkalten Iren werden wir bestimmt noch viel hören – in Runde 2 hat es gegen Mervyn King diesmal knapp nicht mehr gereicht.
  • Nico Kurz – liess bei seinen ersten beiden Auftritt in London keine Zweifel über seine Fähigkeiten aufkommen. Überaus starke Auftritte des jungen Deutschen – weiter so!
  • Noel Malicdem – beantwortete die Frage nach wirklich guten Spielern aus dem asiatischen Raum vorallem im Spiel gegen Peter Wright eindrücklich. Der Schotte entging der Niederlage hauchdünn – ein cooles Match voller Dramatik!
  • Weitere Namen für die ‚Merkliste‘: Seigo Asada, Darius Labanauskas

Spieler auf Kurs:

  • Kim Huybrechts – erste Runde durchgestiert gegen Geert Nentjes, dann in Runde 2 Rob Cross deklassiert.
  • Gary Anderson – voller Spielfreude !
  • Nathan Aspinall – hat sich nach seinem etwas durchzogenen Jahr wohl einiges in den Kopf gesetzt, ist aber scheinbar wieder bereit …
  • Steve Beaton – vermag die Zeit scheinbar ins Jahr 1996 zurückzudrehen, als er genauso Weltmeister wurde – weiter geht’s!
  • Max Hopp – spielt dann am besten, wenn unsere nördlichen Nachbarn einmal mit belastenden Vorschusslorbeeren sparen. Das könnte in diesem Jahr noch weit gehen.
  • Für die Favoritenliste: Gerwyn Price, John Henderson, Ricky Evans, Simon Whitlock, Glen Durrant

Enttäuschung:

  • Rowby-John Rodriguez – neben den Schuhen, lust- und letztlich chancenlos

Alle Spieler PDC-WM 2020:


Youtube:
Fallon Sherrock vs Mensur Suljovic – Runde 2


Preisgelder

Winner – £500,000
Runner-up – £200,000
Semi-final – £100,000
Quarter-final – £50,000
Fourth round – £35,000
Third round – £25,000
Second round – £15,000
First round – £7,500

£100,000 bonus for any player who hits two nine-dart finishes in the tournament

BB7000

Beni, 1961, Bündner Darter

Comments are closed.