WDF EC 2018 – Swiss Ladies auf Rang 5

Schweizer Damen auf historischem Schlussrang 5

Nebst dem Einzelsieg von Fiona Gaylor erreichte das SDA-Team der Damen den nicht minder sensationellen 5. Rang in der Europe Cup-Gesamtwertung hinter den erwartet starken Nationen.

Katharina Vonrufs – Karina Känzig – Jeannette Stoop – Fiona Gaylor
Gesamtwertung Damen (34 Nationen):
  1. – England – 171
  2. – Netherlands – 80
  3. – Wales – 63
  4. – Republic of Ireland – 52
  5. Switzerland – 48
  6. – Scotland – 47
  7. – Sweden – 40
  8. – Germany – 38
  9. – Czech Republic – 30
  10. – Norway – 29

Schweizer Herren enttäuschend

Es kann nicht immer so gut laufen wie am World Cup in Kobe im letzten Jahr, als die Schweizer Herren sich bis ins Halbfinal des Team-Wettbewerbs spielten. Europe Cup und World Cup sind manchmal gemein und am Schluss wird halt alles zusammengerechnet. Diesmal konnten unsere Männer im Team, Doppel und den Singles leider nirgends richtig einschlagen – der letzte Platz mit nur einem Punkt resultierte daraus. Kleiner Trost – weitermachen; es braucht bei Gelegenheit nicht viel (oder ein getroffenes Doppel mehr), um wieder viel besser dazustehen.

Andy Bless – Tobias Anliker – Stefan Bellmont – Philipp Ruckstuhl
Gesamtwertung Herren (38 Nationen):
  1. – England – 92
  2. – Netherlands – 85
  3. – Republic of Ireland – 76
  4. – Sweden – 68
  5. – Scotland – 51
  6. – Czech Republic – 48
  7. – Finland – 44
  8. – Belgium – 42
  9. – Wales – 36
  10. – Denmark – 32

 

BB7000

Beni, 1961, Bündner Darter

Comments are closed.