SDA Masters 2018 – Bless und Känzig

3. März 20185 – Safnern

Nach dem einzigen Ranglistenturnier seit Jahresanfang (Papillon Open) war die Reihe am einzigen SDA-Einladungsturnier, dem SDA Swiss Masters.
Eingeladen wurden 48 Herren und 12 Damen aufgrund der SDA-Rangliste Ende 2017.

Die besten 16 Herren und 4 Damen der Rangliste werden direkt in Runde 2 gesetzt. Zum dritten Mal hintereinander fand dies in Safnern statt.

38 Herren und 11 Damen waren der Einladung gefolgt und liessen hochstehende Spiele der SDA Darts-Elite erwarten. Die Jury-Arbeit haben Maya Seeli und ich übernommen.

Spielformat für alle und den ganzen Tag: Best of 3 Sets / Best of 5 Legs per Set (also zB 3:0/3:0 oder aber auch 2:3/3:2/3:2), also in  jedem Match mindestens 6 Legs, höchstens 15 Legs! Als Ausnahme wird im Herren-Final Best of 5/5 gespielt – also reichlich Arbeit für alle.

ANDY BLESS gewann in Safnern seinen ersten Swiss Masters-Titel gegen Philipp Ruckstuhl.
KARINA KÄNZIG siegt am Swiss Masters zum dritten Mal in Folge, diesmal gegen Daniela Büel.

Rangliste Damen:
  1. KARINA KÄNZIG (Phantoms)
    2. Daniela Büel (Papillon)
    HF – Katharina Vonrufs + Fiona Gaylor
Rangliste Herren:
  1. ANDY BLESS (Phantoms)
    2. Philipp Ruckstuhl (Bodensee)
    HF – Thomas Junghans + Patrick Rey
    VF – Stefan Bellmont, Luis Camacho, Valentin Tagan, Kristian Lukas

Alle Tableaus, Ranglisten und Final-Details auf der SDA-Website

BB7000

Beni, 1961, Bündner Darter

Comments are closed