PDC Q-School 17 — Resultate

Q-School – kurz erklärt

In der vergangenen Woche fand in Wigan wieder die PDC Q-School statt. Insgesamt 28 Tourkarten wurden an vier Tagen unter 447 Teilnehmern ausgespielt. Eine Tourkarte berechtigt einen Spieler zwei Jahre lang, alle Turniere bei der PDC zu absolvieren.

Der Modus der Q-School

An jedem der vier Tage findet ein Turnier statt. Die Distanz beträgt in jeder Partie best of 9 Legs. Die vier besten Spieler eines jeden Turniers erhalten eine Tourkarte. Für Spieler, die vor dem Halbfinale ausscheiden, werden Punkte vergeben. Am Ende der Q-School wird eine Punkterangliste erstellt und die besten zwölf erhalten ebenfalls eine Tourkarte. Punkte für die QS-Rangliste:  Letzte 128 = 1 Punkt / Letzte 64 = 2 Punkte / Letzte 32 = 3 Punkte / Letzte 16 = 5 Punkte / Letzte 8 = 9 Punkte
Wie im vergangenen Jahr reichten 11 Punkte, um sich eine Tourcard zu sichern.

2017 PDC Tour Card Winners:

Tag 1:
Prakash Jiwa, Lee Bryant, Stephen Burton, Jim Brown
Tag 2:
Richard North, Ritchie Edhouse, Ting Chi Royden Lam, Maik Langendorf
Tag 3:
Scott Taylor, Richie Burnett, John Part, Steve Lennon
Tag 4:
Martin Schindler, Kirk Shepherd, Antonio Alcinas, Paul Nicholson
Q-School Rangliste:
Jamie Bain, Jimmy Hendriks, Ronnie Baxter, Steve Hine, Sven Groen, Paul Rowley, Scott Darbyshire, Mickey Mansell, Chris Quantock, John Norman, Darren Johnson, Madars Razma

 

 

BB7000

Beni, 1961, Bündner Darter

Comments are closed.