P.23 – The Lowe Profile

The Lowe Profile

Autor: John Lowe

Erscheinungsjahr: 1980

Sprache: English

Ausführung: Softback ISBN-Nr. 9922060

Umfang: 144 Seiten

Ben’s Darts-Bibliothek


The Lowe Profile – The secrets of a World Darts Champion

Ich habe John Lowe mehrmals getroffen – er hatte immer eine gute Geschichte auf Lager, die er gerne erzählte. Lange Zeit wusste ich aber nicht, wie gut seine Bücher sind. ‚The Lowe Profile‘ ist hier keine Ausnahme, so etwas wie eine Geschichten-Sammlung und wirklich unterhaltsam zu lesen.

Lowe war und ist bis heute vorallem GENAU. Als einer der ersten Dartprofis konnte er wohl nicht anders; als ehemaliger Schreiner hatte er es schliesslich so gelernt. Nicht so extrovertiert wie Eric Bristow und Bobby George, nicht so jovial wie Jocky Wilson; John Lowe war immer schon der methodische, der möglichst alles genau plante. Nicht, dass er mit seiner Meinung hinter dem Berg gehalten hätte, nein wirklich nicht; aber John vertrat seine Meinung immer sachlich, korrekt und halt auf die britische, etwas kühle Art.

Ich bin froh, dass er schon in diesem Buch etwas von seiner Sprödheit ablegen konnte und ich denke, dass ihm das Schreiben von Büchern auch heute noch viel Spass macht. Sollten wir uns nochmals über den Weg laufen, werde ich ihn danach fragen. 

Zurück zu dem Taschenbuch – JL plaudert hier aus dem Nähkästchen – einmals lesen reicht da nicht! Schon das Vorwort, geschrieben vom legendären Kommentator Sid Waddell, ist ein Genuss. Waddell und Lowe haben sich zweifellos gut gekannt. Lowe selbst beschreibt seine methodische Art vortrefflich und lässt praktisch keinen Aspekt des Dartsports aus.

Erst 40 Jahre später zeigt sich eigentlich, dass der seriöse Weg von John Lowe für ihn sicher der richtige war. Auch wenn er heute nicht mehr an Turnieren mitmacht (Lowe geniesst heute seinen Ruhestand auf dem Golfplätzen in aller Welt), ist es irgendwie bezeichnend, dass die Firma Unicorn die Darts, die seinen Namen tragen, praktisch unverändert und vorallem ununterbrochen im Programm hatte. Erst in diesem Sommer kommt eine neue, etwas abgeänderte Version auf den Markt. John Lowe hat die neuen Darts aber während Monaten getestet, bevor er sein Einverständnis dazu gab.

 

Auch hier – der Blick auf Seite 23:


John Lowe

BB7000

Beni, 1961, Bündner Darter

Comments are closed.