P.23 – The Crafty Cockney

The Crafty Cockney

Autor: Deryk Brown

Erscheinungsjahr: 1985

Sprache: English

Ausführung:
Hardback 1985: ISBN-Nr. 0-356-10737-X (192 Seiten)
Softback 1985: ISBN-Nr. 0 7088 3149 4 (240 Seiten)

Ben’s Darts-Bibliothek


ERIC BRISTOW MBE (25. April 1957) kam schon als Jugendlicher zum Dartsport. Der damals eher als unnahbar und arrogant geltende Bristow war in den 1980er Jahren die klare Nummer 1 im Dartsport, gewann aber schon mit 20 Jahren seinen ersten grossen Titel, die Winmau Masters. Seine Titelsammlung in dieser Zeit ist mehr als beeindruckend:

  • 5 x Embassy World Championships (1980, 1981, 1984, 1985, 1986 – dazu Finalist 1983, 1987, 1989, 1990, 1991)
  • 5 x Winmau World Masters (1977, 1979, 1981, 1983, 1984)
  • 2 x World Matchplay (1985, 1988)
  • 3 x British Open (1978, 1981, 1986)
  • 3 x World Cup Singles (1983, 1985, 1987)

Videos:

Eric Bristow wurde als Darts-Superstar im WM-Final 1990 ausgerechnet von aus jenem Spieler abgelöst, den er entdeckt und gefördert hatte, einem gewissen Phil Taylor.

Dieses erste Buch über Eric Bristow beschreibt spannend den Werdegang des jungen Londoners mit Höhen und Tiefen des Profi-Lebens. Auf irgendwelche Darts-Grundlagen ging Autor Deryk Brown zum Glück gar nicht ein – dies ist auch nicht Sinn einer Biografie. Mit zahlreichen Bildern und Geschichten (Bristow war ja damals erst 28) und interessanten Gedanken zur Zukunft des Dartsports ist dies wirklich ein Buch, welches ich immer wieder gerne aus dem Schrank nehme, um ein oder zwei Kapitel nachzulesen. Game On!

Natürlich auch hier – der Blick auf Seite 23 des Buches:

BB7000

Beni, 1961, Bündner Darter

Comments are closed