P.23 – Leighton Rees on Darts

Leighton Rees on Darts

Autor: Leighton Rees

Erscheinungsjahr: 1980

Sprache: English

Ausführung: Hardback
ISBN-Nr.: 0-689-11017-0

Umfang: 164 Seiten

Ben’s Darts-Bibliothek


Leighton Rees und Alan Evans waren die ersten Darts-Superstars aus Wales. Ohne die Legenden der damaligen Zeit am Ende der 1970er Jahre, gäbe es den Profi-Dartsport und die heutige Darts-Welle wohl gar nicht mehr. Aus der Dreieck-Hassliebe England/Scotland/Wales gingen die ersten Nationen-Vergleiche (mit ersten TV-Übertragungen) hervor. Das Rüstzeug holten sich die Darts-Stars damals zweifellos bei ‚Money Matches‘ (ohne TV); und der aus Ynysybwl stammende Rees erlangte Kult-Status als er 1978 in Nottingham die erste Embassy-Weltmeisterschaft gegen John Lowe gewann. In seinem Viertelfinal-Match gegen Alan Evans vollendete er das erste 10-Dart-Leg vor TV-Kameras (137-180-180-D2). Hier der Link zum Youtube-Video!

1976 Indoor League Final: Leighton Rees vs Charlie Ellix

Das Buch strotzt nur so von Geschichten, die Rees auch später noch gern persönlich in seiner trockenen Art erzählte. Leighton verstarb leider viel zu früh (17.01.1940 – 08.06.2003) und wird mir immer als ruhiger und fairer Spieler in Erinnerung bleiben, der halt am liebsten die Engländer ärgerte.

Auch hier – der Blick auf Seite 23:

 

BB7000

Beni, 1961, Bündner Darter

Comments are closed.